Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Rubrikillustration Rathaus
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Aktuelles
Meldungen
Wirtschaftsdelegation aus Twente

Wirtschaftsdelegation aus Twente zu Gast in Rheda-Wiedenbrück

„Welkom aan Rheda-Wiedenbrück!“ – damit begrüßte Bürgermeister Theo Mettenborg rund 30 Mitglieder des Industriële Kring Twente (IKT) im Rathaus und ergänzte: „Sie besuchen unsere Stadt in einer wirtschaftlich sehr starken Zeit.“ Beispiele dafür erlebten die Niederländer bei einem Besuch und Rundgang des BerufsBildungsZentrums/CNC-Technologiezentrums am Bosfelder Weg und einer anschließenden Betriebsbesichtigung des Simonswerks.

Nach dem ersten Stopp im Rathaus begleiteten Bürgermeister Theo Mettenborg und weitere Vertreter der Verwaltung die Wirtschaftsdelegation zum Seidensticker-Haus. Dort wartete bereits Dr. Rüdiger Krüger, Leiter der VHS, der den beeindruckten Gästen die Arbeit der Fortbildungs-Akademie Reckenberg-Ems gGmbH (FARE) präsentierte, die Businessakademie vorstellte und die Integrationsarbeit der VHS erläuterte. Im Anschluss führte der Dr. Krüger die Gruppe durch das BerufsBildungsZentrum und CNC-Technologiezentrum. Bei einem gemeinsamen Imbiss war dann Zeit für gemeinsamen Austausch.

Anschließend zeigte Simonswerk-Geschäftsführer Michael Meier der Wirtschaftsdelegation – neben Oldenzaals Bürgermeister Theo Schouten waren Führungskräfte verschiedener Branchen wie Banken, Speditionen und Hotels nach Rheda-Wiedenbrück gekommen – sein Unternehmen. Die Niederländer kommen aus der Provinz Twente, zu der auch Rheda-Wiedenbrücks Partnerstadt Oldenzaal gehört.

Den Abschluss des Besuchs bildete die Eröffnung des Christkindlmarkts in Wiedenbrück durch Bürgermeister Theo Mettenborg, der beim anschließenden Abendessen in der Guten Stube im historischen Rathaus direkt einen Gegenbesuch im Dezember ankündigte.

Foto: Bürgermeister Theo Mettenborg begrüßte die Delegation des IKT im Rhedaer Rathaus, bevor die Gruppe den gemeinsamen Gang zum Seidensticker-Haus antrat.