Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Rubrikillustration Rathaus
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Aktuelles
Pressearchiv
Containerstandorte sauber halten

Bitte der Stadt: Containerstandorte sauber halten

An rund 40 Standorten im Stadtgebiet haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihr Altglas zu entsorgen. Aus aktuellem Anlass – Beschwerden über die Verschmutzung der Standorte häufen sich – bittet die Stadtverwaltung darum, bei der Entsorgung von Altglas einige wichtige Regeln zu beachten.

„Lassen Sie bitte keine Transportbehälter wie Kartons, Tüten oder Eimer neben den Containern stehen“, bittet Umweltberaterin Dorothee Kohlen. Das Abstellen von Müll – dazu gehören auch Flaschen und Gläser, die neben die Container gestellt werden – wird als illegale Müllablagerung gewertet und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. „Der Ärger über überfüllte Container ist verständlich, dennoch ist es keine Lösung, das Altglas dann einfach daneben zu stellen.“ Volle Container können entweder über die darauf angegebene Hotline der Firma Reiling, Tel. 0800 0980355 (kostenlos) oder bei der städtischen Abfallberatung gemeldet werden.

Um die Anwohner vor Lärm abends, nachts und sonntags zu schützen, darf Altglas nur werktags von 7 bis 19 Uhr eingeworfen werden. Das Glas sollte darüber hinaus immer komplett entleert sein; Getränke- oder Lebensmittelreste in Konservengläsern verschmutzen die Standorte auf Dauer.

Das gehört in die Container:

  • Weißglas
  • Buntglas (grünes, braunes, blaues Glas)
  • Einwegflaschen (mit und ohne Grünen Punkt)
  • Konservengläser (ohne Deckel)
  • beschädigte Mehrwegflaschen

Das gehört NICHT in die Container:

  • Porzellan
  • Keramik
  • Tonscherben, Tonflaschen (z.B. Steinhäger-Flaschen)
  • Glühbirnen, Leuchtstoffröhren
  • Feuerfestes Glas
  • Fensterscheiben und Spiegel
  • Vasen, Bleikristall

Containerstandorte

Änderungen an der Hellingrottstraße/Combi-Markt

Bürgerinnen und Bürger finden eine Liste der Containerstandorte auf der städtischen Internetseite. Wegen der Umbauarbeiten bei der ehemaligen Firma Pflug, Hellingrottstraße, mussten dort die Container vorübergehend abgezogen werden. Sie wurden auf andere Standorte verteilt. Die Container vom Parkplatz des ehemaligen Combi-Marktes stehen derzeit hinter dem Gebäude, in der Mellagestraße.

Recycling

Altglas ist ein wertvoller Rohstoff, der ohne Qualitätsverluste immer wieder verwertet werden kann. Falsch eingeworfene Glas- und Keramikprodukte mischen sich als kleinste Scherben unter das Recyclingglas und können bei der Aufbereitung nicht erkannt und aussortiert werden. Gelangen sie in die Glasschmelze, führen sie zu Störungen bei der Herstellung neuer Glasbehälter.

Bei Fragen steht die Abfallberatung telefonisch unter 05242 963 233 zur Verfügung. Dort können auch gerne Verschmutzungen der Standorte gemeldet werden.