Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Planansicht Stadthalle
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Aktuelles
Pressearchiv
Planungen zur Stadthalle

Planungen zur Stadthalle

Um die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand der Planungen zur Stadthalle, der Umsetzung, Gestaltung und Zeitplanung zu informieren, hatte die Verwaltung zu einer Bürgerversammlung am 3. Februar im Stadthaus eingeladen.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 20. März beschlossen, dass die Entwürfe der Flächennutzungsplanänderung und des Bebauungsplans Nr. 406 „Stadthalle“ für drei Wochen erneut offengelegt werden. Bürgerinnen und Bürger können ihre Stellungnahmen von Dienstag, 3. April, bis einschließlich Dienstag, 24. April, abgeben.

Diverse Änderungen und der Wunsch, weiterhin die Transparenz des Verfahrens zu gewährleisten, führen zu dieser erneuten Offenlage. So wurde beispielsweise der Umweltbericht für die Flächennutzungsplanänderung und den Bebauungsplan geändert.

Die Unterlagen liegen innerhalb der Dauer der Offenlage im Aushangkasten in der achten Etage im Rathaus öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist kann jeder Bürger die Planungen einsehen, darüber Auskunft verlangen sowie Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift dazu vorgebracht werden.

Vertreter des Architekturbüros pbr stellten am Samstag, 3. Februar, bei einer Bürgerversammlung im Luise-Hensel-Saal die Planungen vor. Außenansichten der geplanten Stadthalle und Materialmuster für die Außenhaut sowie die Innenausstattung wurden ebenfalls präsentiert. Im Anschluss kam es zur regen Diskussion.