Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Alltagsmenschen Arbeiter
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Rathaus
Arbeitgeber Stadt
Stellenausschreibungen
Oberbrandmeister/in

Oberbrandmeister/in

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Oberbrandmeisterin

einen Oberbrandmeister

(A8 LBesG NRW)

 

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 des feuerwehrtechnischen Dienstes
  • Anerkennung als Rettungsassistentin/Rettungsassistent oder Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/-in
  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Feuerwehreinsatz und Rettungsdienst sowie überdurchschnittliche körperliche Leistungsfähigkeit inkl. G 26/III
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen
  • Fahrerlaubnis der Klasse C
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Nachweis der Teilnahme an einer mindestens 30 Zeitstunden umfassenden Rettungsdienstfortbildung im Jahr 2016

 

Wir bieten Ihnen

  • ein hochmotiviertes, kollegiales Team
  • einen modern ausgestatteten, sicheren Fuhrpark mit VW Touareg als NEF und W.A.S Mercedes RTW, in der Notfallrettung mit elektrohydraulischen Tragen sowie aktueller Medizintechnik (C³, Medumat Standart²)
  • eine neue (Bj. 2013), moderne Feuer- und Rettungswache mit sehr guten Sportmöglichkeiten (eigener Fitnessraum, Sportplatz mit 300m Bahn)
  • geregelte 30 Stunden Rettungsdienstfortbildung an einem externen Standort
  • Aufstiegsmöglichkeiten anhand von regelmäßig stattfindenden Auswahlverfahren
  • auf Wunsch Weiterbildungsmöglichkeit zum Notfallsanitäter, Praxisanleiter
  • Teilnahme an der Leistungsorientierten Bezahlung
  • modern ausgestattete Werkstätten

 

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück unterhält eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften und ist zugleich Trägerin einer Rettungswache. Der Dienst in der kombinierten Feuer- und Rettungswache wird im Tages- oder auch im Schichtdienst verrichtet. Überwiegend erfolgt der Einsatz im Rettungsdienst.

 

 

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach den Maßgaben des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freue ich mich auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 27.11.2017

Über das Stellenportal von Interamt.de. Bitte folgen Sie dazu dem Link:

 

Hier online bewerben!

 

Unten auf der Seite klicken Sie bitte auf den Button „Online bewerben“.

 

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Pollmeier, Abteilungsleiter Feuerwehr und Rettungsdienst, unter der Telefonnummer 05242/90212-14 oder Frau Feld, Abteilungsleiterin Personalwesen, unter der Telefonnummer 05242/963-201, gerne zur Verfügung.