Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Rubrikillustration Rathaus
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Rathaus
Wahlen
Wahlen 2017

Wahlen 2017

Am 14. Mai wurde der Landtag für Nordrhein-Westfalen gewählt. Die rund 33.000 Wahlberechtigten in Rheda-Wiedenbrück konnten am Wahlsonntag von 8 bis 18 Uhr wählen.

Die Wahlergebnisse

Mit dem Schließen der Wahllokale am Sonntagabend beginnt die Auszählung. Dies kann einige Stunden dauern. Die Veröffentlichung der Ergebnisse können Interessierte wie immer in der Wahllounge im Rathaus erleben oder die Schnellmeldungen auch hier abrufen:

(Erste Schnellmeldungen hier ab dem 14.5.17, ca. 20 Uhr)

Wahlbenachrichtigungen werden jetzt versandt

Wahlberechtigt sind alle Deutschen ab 18 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in Rheda-Wiedenbrück haben. Sie erhalten in diesen Tagen ihre Wahlbenachrichtigung. Der Versand der Briefe ist gerade angelaufen und soll bis zum 23. April abgeschlossen sein. Wer bis dahin keine Benachrichtigung erhalten hat, sollte sich mit dem Wahlamt in Verbindung setzen. Wer die Benachrichtigung verliert, kann trotzdem wählen. Im Wahllokal ist ohnehin der Personalausweis oder Reisepass bereitzuhalten.

Die Stimmbezirke und das Wahllokal

Das Stadtgebiet ist in 38 Stimmbezirke gegliedert. In der Wahlbenachrichtigung sind auch Angaben zum richtigen Wahllokal enthalten. Für viele bleibt der Weg am Wahlsonntag gleich, es hat aber auch einige Änderungen gegeben:

Das Wahllokal der Stimmbezirke 021, 022, 031 und 032 ist zwar unverändert an der August-Euler-Straße 25. Aber das Gebäude heißt nun Städtische Gesamtschule – Standort Rheda und nicht mehr Matthias-Claudius-Schule.

Der Stimmbezirk 072 wählt nach wie vor im Seniorenheim an der Parkstraße 1. Dieses heißt nun allerdings Seniorenpark carpe diem und nicht mehr Haus im Park.

Die Heidbrinkschule (Heidbrinkstraße 21) steht als Wahllokal nicht mehr zur Verfügung. Die Stimmbezirke 131 und 132 finden nun auch in der Brüder-Grimm-Schule (Burgweg 24) ihr Wahllokal, wo seit jeher auch der Stimmbezirk 142 abstimmt. Der Stimmbezirk 182 weicht von der Heidbrinkschule in die Piusschule (Heidbrinkstraße 11) aus.

Das Vitus-Haus St. Vit steht diesmal ebenfalls nicht zur Verfügung. Die Stimmbezirke 191 und 192 finden daher im Kindergarten St. Vitus (Am Lattenbusch 4) ihr Wahllokal.

Ihr Wahllokal

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung verloren haben oder sich für die Stimmbezirkseinteilung interessieren, können Sie sich hier informieren.

Anhand der folgenden Listen können Sie nachsehen, zu welchem Stimmbezirk Ihre Wohnadresse gehört.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich über alle Straßen Ihres Stimmbezirks und über die Anschrift Ihres Wahllokals zu informieren.

Statistische Stimmbezirke

Die Stimmbezirke 011 und 042 sind in die repräsentative Wahlstatistik einbezogen. Dort werden je nach Geburtsjahresgruppe und Geschlecht zehn verschiedene Stimmzettel ausgegeben, um Wahlbeteiligung und (später durch IT.NRW ermittelt) Wahlpräferenz der Gruppen zu untersuchen. Sie sind gekennzeichnet mit den Buchstaben A-L (ohne F und J). Das Wahlgeheimnis wird trotzdem gewahrt!

Briefwahl jetzt möglich

Jetzt ist auch die Briefwahl möglich. Wahlscheine kann man zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses im Briefwahlamt beantragen (sowie postalisch, per E-Mail oder über das OLIWA-Onlinewahlscheinverfahren, s.u.). Der letzte Termin zur regulären Ausstellung eines Wahlscheines ist Freitag, 12.05.2017, 18:00 Uhr. Das Briefwahlamt hat dann also bis 18 Uhr geöffnet. Danach sind bis zum Wahltag, 15 Uhr, nur noch in Sonderfällen Wahlscheinanträge möglich (v. a. bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung).

Das Briefwahlamt befindet sich in den ehemaligen Räumen des Bürgerbüros im Rathaus (E39 und E40). Es ist während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses geöffnet. Zusäztlich steht das Team auch am letzten Samstag vor der Wahl (13.5.17) von 9 bis 12 Uhr zur Verfügung. Dort kann auch direkt gewählt werden.

Wer per Briefwahl abstimmt, muss seine Unterlagen selbstverständlich auch spätestens am Sonntag abend um 18 Uhr im Wahlamt abgegeben haben. Die Hauspostkästen des Rathauses, sowie des Historischen Rathauses und des Stadthauses werden um 17.45 bzw. 17.30 Uhr ebenfalls letztmalig geleert!