Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
OpenAirKonzert
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Veranstaltungskalender
Sonderausstellung im Museum
Sekundärnavigation

Im Westen was neues

Im Westen was neues - eine historische Zeitreise - auf 2 Rädern in die Zukunft
Mobilität auf 2 Rädern ist seit 110 Jahren der Erfolgsfaktor der in Rheda-Wiedenbrück ansässigen Firma Prophete. Heute verbirgt sich hinter dem bekannten Namen eines der führenden Fahrradunternehmen Deutschlands. Von Rheda-Wiedenbrück aus wird ein „großes Rad gedreht“. Markennamen wie Rabeneick, vsf Fahrradmanufaktur, Kreidler, Rex und natürlich Prophete stehen für Fahrrad und Zweiradmobilität in jeder Lebensphase und für jeden Zweck.

Die Fahrradmobilität als Helfer gegen den Klimawandel ist unbestritten und so kommt Prophete eine wichtige Zukunftsrolle zu.

Aber dass dieser Hersteller auf eine 110jährige Geschichte zurückblicken kann und darüber hinaus in Rheda-Wiedenbrück zu Hause ist, ist nicht selbstverständlich.

Prophete steht beispielhaft für deutsche Unternehmen, die durch die deutsche Teilung nach dem 2. Weltkrieg maßgeblich beeinflusst wurden und sich immer wieder wandelnden Märkten, neuen Möglichkeiten und Themen stellen mussten.

Dieser spannenden Geschichte, die fest mit dem Alltag in Deutschland verbunden ist, geht diese Ausstellung nach.

Hier finden Sie nützliche Informationen rund um die Veranstaltung

Datum
Mittwoch, 28. November 2018 19:00 Uhr - Sonntag, 31. März 2019
Kategorien
Ausstellung, Informationsveranstaltung, Radsport
Veranstaltungsort
Wiedenbrücker Schule Museum für Kunst- und Stadtgeschichte
Hoetger Gasse 1 / Rietberger Str. 6
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 05242 3785526