Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
OpenAirKonzert
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Aktuelles
Meldungen
Digitale Stadtführung

Stadtführung per App

Mit dem Smartphone oder Tablet den historischen Stadtkern von Wiedenbrück erkunden: Das ist jetzt mit einer Stadtführungsapp möglich. Das innovative Programm für die mobilen Geräte macht es möglich, sich überall im historischen Stadtkern seine individuelle Stadtführung zusammenzustellen. Und nicht nur das: Die historischen Bauten und Denkmäler werden auf moderne Art erlebbar.

Das Zauberwort dafür heißt ‚augmented reality‘ und bedeutet, dass der Besucher sein Smartphone auf manches Fachwerkhaus im historischen Stadtkern richten kann und dann automatisch viele interessante Informationen erhält. Mit der App bekommt er historische Ansichten zu sehen, hört Geschichten über das jeweilige Haus oder erlebt kleine Spielszenen, die über das Gebäude und seine Bedeutung informieren. Durch diese Anreicherungen ist die App in ihrer Art einzigartig und setzt Maßstäbe. Sie richtet sich ebenso an Touristen wie an Rheda-Wiedenbrücker, die ihre Stadt noch besser kennen lernen wollen. Die Anwendung ist eine Ergänzung zu den gut besuchten Stadtführungen und macht Appetit auf mehr Rheda-Wiedenbrück.

Neuland Medien, Flora Westfalica und die Stadtverwaltung haben gemeinsam an der Verwirklichung der digitalen Stadtführung gearbeitet. Arnold Bergmann hat die Infotexte gesprochen, die über die rund 30 historisch bedeutsamen Objekte informieren. Stadtarchiv und Denkmalbehörde haben ihn mit den Informationen versorgt, aus denen er einminütige Kurzportraits erstellt. Neuland fertigt Filmaufnahmen, Animationen und programmiert das Ganze.

Die neue Stadtführung ist jetzt in den App-Shops erhältlich. Eine eigene Version für Jugendliche ist in Arbeit. Im kommenden Jahr wird auch die Stadtführung für Rheda vorliegen.