Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Flora Westfalica
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Flora Westfalica
Flora-Westfalica-Park
Spielbereiche

Spielbereiche

Ein Herz für Kinder? Das sollte selbstverständlich sein. Viel Platz für Kinder - das ist die oberste Maxime im Flora-Westfalica-Park. Das Gelände ist zu jeder Tages- und Nachtzeit kostenlos geöffnet. Und Rasen betreten, das ist ausdrücklich erwünscht!

Der neue Skatepark "Altes Klärwerk"

Der neue Skatepark hat sich innerhalb kürzester Zeit zum absoluten Renner entwickelt. Die 850 qm große Anlage ist der Hit für Skateboarder, Inliner und BMX-Fahrer. Eine Spezialfirma hat die Bahn individuell gestaltet, und so ist der Skatepark tatsächlich einzigartig. Die Bahnen sind auf verschiedenen Ebenen direkt in den Boden eingelassen und versprechen einen Riesenspaß für Anfänger wie Profis.

Für Spaß sorgen hier auch die Beach-Volleyballfelder. Also: Teams bilden und loslegen!

Die Spielerei

Der Höhepunkt eines Ausfluges im Flora-Westfalica-Park ist sicherlich ein Besuch in der Spielerei. Der große Spiel- und Freizeitbereich ist vor allem für Familien mit Kindern ein echtes Vergnügen.

Der Wasserspielgarten lädt mit seinem fantasievoll angelegten Sandstrand zum Planschen, Matschen und Wasser stauen ein.

Auf dem Spielteich sind die Nachwuchskapitäne bei der Bottichfahrt gefragt und auf der Streichelwiese freuen sich die Ziegen über Streicheleinheiten.

Etwas mehr Action gefragt? Wie wäre es mit einer Partie Minigolf?

 

Der Seilzirkus

Der Seilzirkus liegt direkt an der Mittelhegge, in unmittelbarer Nähe der Stadthalle Reethus. Er zieht vor allem mutige Klettermaxe in seinen Bann. An sonnigen Tagen turnen oft über 100 Kinder (und natürlich junggebliebene Erwachsene) gleichzeitig in den Seilen.

Manchmal veranstalten die Kids richtige Meisterschaften, wer sich am höchsten hinauftraut.

Rund um das gigantische Kletternetz sind neue originelle Spieloasen geschaffen worden. Drehskulpturen, Wackelbalken und Supernova sorgen für zusätzlichen Spaß.

Übrigens: Ein Höhepunkt an der Mittelhegge sind sicherlich die Schaukelparade, die gemeinsam mit der WDR-Maus eröffnet wurde sowie der Motorik-Trail. Hier können die Kids - ganz im Stil von Pippi Langstrumpf - viel Meter klettern, hangeln, balancieren und hüpfen ohne dabei den Boden zu berühren.

Unser Tipp: Unbedingt probieren!

Darf es noch ein wenig mehr sein? Zwei weitere kleine Spieloasen freuen sich auf kleine Besucher. Neben einem Wasserspielbereich mit Spritzdüsen lädt eine interessante Dünenlandschaft zum kreativen Miteinander ein.

Der Wasserspielplatz

Wer den Flora-Westfalica-Park mit Kindern besucht, kommt am Wasserspielplatz einfach nicht vorbei! Der weitläufige Spielplatz liegt direkt am Emssee im Ortsteil Wiedenbrück. In unmittelbarer Nähe ist auch der Anlegesteg der Modellbootfahrer, im Sommer können regelmäßig die tollsten Modellboote der Emsflotte bestaunt werden. Der Wasserspielplatz ist ein wahres Paradies für kleine Goldgräber und Wassernixen. Mit leuchtenden Augen und vor Aufregung roten Wangen wird hier Wasser aufgestaut und umgeleitet. Im vom Wasser aufgewühlten Sand lässt sich prima nach Schätzen graben. Auf großen Baggern sitzend können die Kinder zudem große Löcher buddeln.

Ein weiterer Anziehungspunkt auf diesem weiträumigen Spielplatz ist der neue Kletterrutschenturm. Hier können die kleinen Besucher zeigen, was in ihnen steckt und tüchtig rutschen, klettern, hangeln, balancieren...

Minis und Co.

Der Freizeitbereich rund ums Reethus hat durch verschiedene Aktivitäten deutlich an Attraktivität gewonnen. Nur wenige Schritte vom Seilzirkus entfernt zieht der Mini-Car-Club mit seinem Emsring Besucherscharen an. Im Sommer werden hier auch regelmäßig hochkarätige Rennen gefahren.

Auch die alte Ladenzeile der Landesgartenschau lädt zu einem Abstecher ein. Mit Unterstützung der Flora Westfalica GmbH errichteten die Hobby-Eisenbahner und der Modellbootsbauer-Club "Die Emsflotte" hier Ausstellungsräume.

Während die Hobby-Eisenbahner mehrmals jährlich zu Schaufahrten einladen, präsentierten die Modellbootsbauer ihre "Emsflotte" regelmäßig auf dem Emssee. An jedem Wochenende im Sommer ist der Bootsanlegesteg am Emssee umlagert, ein selbst gebauter Schiffshebekran sowie die sogenannte Emsfähre ziehen die Besucher zusätzlich in Bann.