Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Klassikquintett
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Kultur
Kunst im Park
Pavillon Christian Odzuck

Pavillon Christian Odzuck

Dem Düsseldorfer Künstler Christian Odzuck wurde im Juni 2014 der erste Brachum Kunstpreis der Stadt Rheda-Wiedenbrück verliehen. Dieser Preis ist verbunden mit der Realisierung eines Kunstprojektes im öffentlichen Raum.

Christian Odzuck entschied sich für einen Pavillon aus Beton, der weithin sichtbar am neuen Radweg im Flora-Westfalica-Park im Jahr 2015 realisiert wurde.

Odzuck, gebürtig aus Halle-Neustadt, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler bei Professorin Rita McBride und Professor Hubert Kiecol. Für seine künstlerische Arbeit erhielt er bereits mehrere Stipendien, u.a. der Kulturstiftung NRW und des Deutsch-Chinesischen Kulturaustausches für Kunst und Design.

Er stellt regelmäßig aus und veröffentlichte mehrere Künstlerbücher. Seine viel gelobten Installationen, die oftmals Verbindungen zur Architektur aufweisen, spielen mit der Wahrnehmung, stellen dabei viele Fragen und wecken so besonderes Interesse. Sie fordern den Betrachter auf, über den Raum nachzudenken.

Christian Odzuck war Teilnehmer der Skulpturprojekte Münster 2017.