Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Fachwerk in den beiden Altstadtkernen
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Stadtportrait
Historische Stadtkerne

Historische Stadtkerne

Insgesamt 56 Kommunen haben sich zur Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne zusammengeschlossen. Unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen haben sich diese Städte verpflichtet, ihr historisches architektonische Erbe sorgsam zu erhalten und behutsam zu entwickeln.

Rheda-Wiedenbrück hat zwei Stadtkerne mit wunderschönen historischen Bauten.

Die Gebäude der Rhedaer Altstadt künden von der Handwerkertradition der kleinen Siedlung vor dem Schloss. Vor allem die Häuser der Leineweber prägen den Stadtkern, dessen nördliche Hälfte leider fast vollständig den Modernisierungen der 60er- und 70er- Jahre zum Opfer fiel.

In Wiedenbrück blieb der Historische Stadtkern in seiner historischen Struktur mit engen Gassen und kleinteiligen Parzellen weitgehend erhalten. Viele Ackerbürger-, Handwerker- und auch Handelshäuser prägen die alten Straßen. Deshalb konnte die Gesamtstadt mit diesem Stadtkern auch der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in NRW beitreten. Diese Städte verpflichten sich, ihr kulturelles Erbe sorgsam zu erhalten und behutsam zu entwickeln. Das Land fördert diese Bemühungen.

Die Arbeitsgemeinschaft

Die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne möchte auch überregional auf die reizvollen historischen Ortskerne aufmerksam machen. Dazu gibt es zahlreiche Angebote wie Radtouren.

Die AG hat sich im Juni 2015 aus der bis dahin bekannten Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne (Gründung: November 1987) und der Arbeitsgemeinschaft Historische Ortskerne (Gründung: Mai 1990) zusammengeschlossen. Die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in NRW ist in sechs Regionalgruppen aufgeteilt. Die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft befindet sich seit 2000 in Lippstadt. Vorsitzender ist Bürgermeister Christof Sommer.

Burkhard Schlüter, Leiter des Rheda-Wiedenbrücker Fachbereichs Bauverwaltung/Denkmalpflege, (Tel. 0 52 42 -96 33 46), ist Vorsitzender der Regionalgruppe Münsterland.