Aktuelles in Rheda-Wiedenbrück

Freibäder erweitern Angebot

(ARCHIVBILD FREIBAD)

Damit ändern sich die Schwimmzeiten in den Freibädern. Morgens von sechs bis zehn können je 150 Schwimmfreunde in zwei Zweistunden-Schichten die Bäder nutzen. Nach einer halbstündigen Reinigung und Desinfektion stehen die beiden Bäder dann von 10.30 bis zum Ende der üblichen Öffnungszeiten bis zu 600 Schwimmfreunden zur Freizeitnutzung zur Verfügung.

Weiterhin gelten natürlich Abstands- und Hygieneregelungen. Auch die Erfassung der Kontaktdaten bleibt nötig. Deshalb empfiehlt die Verwaltung die Nutzung der online-Buchung auf der städtischen Homepage oder den Seiten der beiden Fördervereine. Das bereits gut genutzte Reservierungssystem verkürzt die Wartezeiten an den Zugängen. Selbstverständlich bleibt aber auch die Anmeldung direkt an der Freibadpforte möglich.

Die online-Anmeldung ermöglicht frühzeitig Schwimmzeiten zu planen oder kurzfristig zu schauen, ob ein Einlass noch möglich ist. Dazu werden unkompliziert Name und gewünschter Zeitraum im Wunschbad angegeben. Die Buchung wird mit einer Antwortmail oder einer Reservierungsnummer bestätigt. Diese muss beim Einlass im Bad vorgezeigt werden.

Wer nicht vorab buchen, aber gelegentlich eines der Bäder nutzen möchte, kann auch durch einmaliges Erstellen eines Adresszettels auf der Homepage die Bearbeitungszeit an der Freibadkasse reduzieren und so schneller zu seinem Schwimmvergnügen kommen. Natürlich kann auch dieser Adresszettel – mit dem entsprechenden Zeitaufwand – direkt am Bädereingang erstellt werden.