Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Rubrikillustration Rathaus
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Aktuelles
Veranstaltungen
NRW Streetbasketballtour

NRW Streetbasketballtour macht Halt in Rheda-Wiedenbrück

Am Freitag, 28. Juni, kommt die NRW Streetbasketballtour nach über 10 Jahren wieder nach Rheda-Wiedenbrück. Auf dem Parkplatz am Großen Wall können Basketballfans ab 14 Uhr mitspielen.

Auf dem Parkplatz am Rathaus widmen sich ab 14 Uhr Sportbegeisterte dem Ballspiel. „Es freut mich besonders, dass sich ein Verein aus unserer Stadt erfolgreich für die Teilnahme an einem solchen Format beworben hat“, erklärt Bürgermeister Theo Mettenborg.

Der DJK grün-weiß Rheda e.V. von 1920 holte die Veranstaltung in die Doppelstadt und nahm auch Kontakt zu den hiesigen Schulen auf. „Die Schulen, die fünf oder sieben Teams schicken, können 10 Basketbälle gewinnen“, erklärt Steffen Finger, Abteilungsleiter für den Bereich Basketball beim DJK. In Kooperation mit der AOK organisiert der Verein das Turnier.

„Streetbasketball erfordert Beweglichkeit, Koordination und Körperbeherrschung. Es kann Jugendliche zu mehr sportlicher Aktivität und Teamgeist aktivieren“, erklärt der AOK-Spezialist für Bewegungsberatung Ralf Neuhaus.

Für die Veranstaltung am kommenden Freitag werden die Parkplätze am Rathaus (Fontainestraße/Großer Wall) vollständig gesperrt.

Seit mehr als 25 Jahren findet jährlich das Turnier, organisiert vom Westdeutschen Basketballverband, der Sportjugend des Landessportbundes NRW, dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW, der Staatskanzlei für NRW und der AOK NordWest, RheinlandHamburg, statt. Ein Team der NRW Streetbasketballtour ist bei jeder Etappe dabei. In zehn verschiedenen Kategorien messen sich die Basketballer untereinander.

Das Finale findet am 6. Juli in Recklinghausen statt: Alle City Champions aus den 15 vorherigen Veranstaltungen treten auf dem Campus Vest gegeneinander an.

Bild v.l: Bürgermeister Theo Mettenborg, DJK-Vereinsvorsitzende Natalia Kowal und Steffen Finger (Abteilungsleiter Basketball) freuen sich auf das Turnier am kommenden Freitag.