Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Cosmea
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürger & Rathaus
Bürgerthemen
Umwelt
Klimaschutz
Elektro-Dorfauto in Lintel

Elektro-Dorfauto in Lintel

Lintel soll Elektro-Dorfautos bekommen. Wie das genau aussehen soll, darüber können Sie bei dieser Umfrage mitentscheiden!

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger in Lintel,     

der Arbeitskreis Dorfauto Lintel möchte mit Unterstützung der Stadt Rheda-Wiedenbrück und dem Kreis Gütersloh gerne ein zusätzliches Mobilitätsangebot nach dem St. Viter Vorbild in Lintel schaffen: Elektro-Dorfautos! Ebenfalls sind mietbare E-Fahrräder und ein Lasten-E-Fahrrad angedacht.

Elektro-Dorfauto? Das heißt, dass an zentralen Punkten mindestens zwei Fahrzeuge zur Nutzung zur Verfügung stehen. Über eine bekannte Internetplattform wird die Fahrt vorher reserviert und danach je nach Nutzungsdauer - nicht nach gefahrenen Kilometern - abgerechnet.

Ehrenamtlicher Bring – und Holdienst

Es soll von Linteler Bürgern für Linteler Bürgern ein ehrenamtlicher Fahrdienst geschaffen werden. Kann das Dorfauto nicht selbst gesteuert werden, kann der Fahrdienst benachrichtigt werden. In Absprache wird ein möglicher Termin vereinbart und gleichzeitig das Dorfauto entsprechend reserviert.

Um das Angebot der Elektro-Dorfautos optimal auf Ihre Bedürfnisse ausrichten zu können, wäre die Beantwortung der folgenden Fragen sehr hilfreich für uns. Die Daten werden selbstverständlich nur verwaltungsintern und vertraulich für den Planungsprozess des Projektes genutzt.

Der Onlinefragebogen ist bis einschließlich 12.04.2019 abrufbar.

Umfrage für ein E-Dorfauto in Lintel

Umfrage
Wie viele Personen in Ihrem Haushalt besitzen einen Führerschein?
Über wie viele Pkw verfügt Ihr Haushalt?
Wie häufig nutzen Sie Ihre/n Pkw/s?
Wie viele Kilometer fahren Sie durchschnittlich jeden Tag mit dem Auto?
Hätten Sie grundsätzlich Interesse an einem Dorfauto in Lintel?
Wäre ein größeres Fahrzeug mit Ladefläche als Transportmöglichkeit für Sie interessant?
Hätten Sie besondere Ansprüche an die Fahrzeugausstattung?
Ist ein ehrenamtlicher Fahrdienst für Sie interessant?
Welche Ziele sollte Ihr Hol- und Bringdienst ansteuern?
Welche Fahrten können Ihrer Meinung nach gemeinsam organisiert werden?
Wären Sie ggf. bereit, einzelne Fahrten für Linteler Bürger zu übernehmen?
Formular absenden