Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
OpenAirKonzert
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Veranstaltungskalender
Pogromgedenken
Sekundärnavigation

Gedenken an die Pogromnacht von 1938

Alljährlich gedenkt die Stadt auf dem jüdischen Friedhof der Pogromnacht vom 9. November 1938.
In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurde auch die Synagoge in Rheda niedergebrannt. Viele jüdische Mitbürger wurden mißhandelt, ihre Wohnungen zerstört.

Am Sonntag, 10. November, ab 12 Uhr wird auf dem jüdischen Friedhof an die Gräueltaten des NS-Regimes, der auch viele Menschen aus Rheda und Wiedenbrück zum Opfer fielen, erinnert.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Theo Mettenborg folgen eine Gedenkansprache des Landtagspräsidenten und ein Beitrag der Schülerinnen und Schüler der Israel-AG des Einstein-Gymnasiums. Den Abschluss bildet die Kranzniederlegung.

Die Herren werden gebeten, jüdischem Brauch entsprechend, eine Kopfbedeckung zu tragen.

Hier finden Sie nützliche Informationen rund um die Veranstaltung

Datum
Sonntag, 10. November 2019 12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Kategorie
Gedenktag
Veranstaltungsort
Jüdischer Friedhof
Ignatz-Bubis-Platz/Am Ruthenbach