Schönes Rheda-Wiedenbrück

Partnerschaftliche
Begegnungen

Gerade die Treffen der Bürgerinnen und Bürger halten die Städtepartnerschaften lebendig. Viele Vereine engagieren sich in den partnerschaftlichen Begegnungen.


Begegnung in Rheda-Wiedenbrück

Viele Begegnungen halten die Städtepartnerschaft mit Palamós lebendig. Bürgermeister Theo Mettenborg hat im September 2019 wieder rund 35 Jugendliche aus Palamós und ihre Gastfamilien im Rathaus begrüßt. Die 11- bis 19-Jährigen waren eine Woche zu Gast in Rheda-Wiedenbrück.

Eine Woche lang waren rund 60 Jugendliche aus Rheda-Wiedenbrücks Partnerstadt Palamós zu Gast und haben die Stadt kennengelernt.

Nach der rund 15-stündigen Anreise und der Ankunft in ihren jeweiligen Gastfamilien hatten die Katalanen die Möglichkeit, das Rhedaer Altstadtfest zu besuchen. Der Terminplan für den Rest der Woche war dann prall gefüllt: Eine Stadtführung mit der Spanischklasse des Einstein-Gymnasiums, Ausflüge nach Bielefeld und Bremen, die Teilnahme am Unterricht des Einstein-Gymnasiums und ein Freundschaftsspiel mit dem DJK Rheda haben bei den Jugendlichen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Sowohl in Palamós als auch Rheda-Wiedenbrück gab es dieses Jahr viele neue Teilnehmer“, freut sich Natalia Kowal, eine der Betreuerinnen. Sie dankte auch noch einmal dem Einstein-Gymnasium für die Unterstützung und enge Kooperation.

Empfang in Palamos

Eine durch und durch fröhliche Stimmung hatte auch das letzte musikalische Partnerschaftstreffen in der katalonischen Partnerstadt Palamós geprägt:

Die Jugendchöre von St. Äegidius und St. Clemens nahmen mit insgesamt rund 100 überwiegend jugendlichen Sänger*innen vom 11. Bis 15. Juli 2018 am Internationalen Jugend-ChorFestival „Pueri Cantores“ in Barcelona teil und nutzen die Fahrt auch für einen 3-tägigen Besuch bei den Freunden aus Palamós.

Bürgermeister Theo Mettenborg begleitete diese Chorfahrt vom 14.-17. Juli, um das Wirken der Chöre zu würdeigen und weitere Impulse für die Städtepartrnerschaft zu setzen.

Der stellvertretende Bürgermeister Jordi Palli begrüßte die Rheda-Wiedenbrücker Delegation unter Führung von Bürgermeister Theo Mettenborg herzlich in der Stadt an der Costa Brava. Die Rheda-Wiedenbrücker Jugendchöre St. Aegidius und St. Clemens besuchten ihren Partnerchor „Fusions“ und so gehörte natürlich auch ein gemeinsames Konzert im Theater „La Gorga“ zum Programm des Besuchs. Den mitreißenden Auftritten folgte eine Einladung in das beliebte Lokal „El Castellet“ durch Bürgermeister Theo Mettenborg.

Bilder (Joan Cama, Palamós): Stellv. Bürgermeister Jordi Palli (vorne Mitte) begrüßte die Rheda-Wiedenbrücker Chöre mit ihren Chorleitern Harald Gokus und Jürgen Wüstefeld sowie Bürgermeister Theo Mettenborg herzlich vor dem Theater La Gorga.