Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Fachwerk in den beiden Altstadtkernen
Sie befinden sich hier:
Startseite
Freizeit & Kultur
Stadtportrait
Partnerstädte
Aouda und Adjengre

Aouda und Adjengre in Togo

Rheda-Wiedenbrück pflegt eine Entwicklungspartnerschaft mit den Kantonen Aouda und Adjengre in Togo.
Seit 40 Jahren unterstützt Rheda-Wiedenbrück die Gemeinde Aouda in Togo und seit 1987 den benachbarten Canton Adjengré. Der ehemalige Entwicklungshelfer und Ratsherr Johann-Heinrich Brüning initiierte die Unterstützung als "Hilfe zur Selbsthilfe".


Die Stadt Rheda-Wiedenbrück unterstützt die Kantone jährlich mit finanziellen Hilfen von 5.200 Euro. Seit 1987 sammeln außerdem Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Berufsschulen für den Kreis Gütersloh jährlich durch verschiedene Aktionen ebenfalls Spendengelder in beträchtlicher Höhe für das Schulwesen in der Gemeinde Aouda. In Aouda und Adjengré sorgt jeweils ein Komitee für die ordnungsgemäße Verwendung der Gelder und erstattet einen Bericht. So konnten z.B. Brunnen, Brücken, Schulen, ein Waisenhaus, eine Entbindungsstation und eine Arzneimittelstation/Apotheke gebaut werden. Der Besuch der Häuptlinge Yèlèboudjo Samke Badabou und Akata Atchaa Atchozou in Rheda-Wiedenbrück zum 25-jährigen Jubiläum der Partnerschaft war 2001 Anlaß zur Gründung eines Unterstüzungsvereins.

Informationen:
Togo-Förderverein Rheda-Wiedenbrück e.V.
Merianstraße 14
33378 Rheda-Wiedenbrück
www.togo-foerderverein.de