Bibliothekar*in / Medienpädagoge*in / Kultur- und Medienpädagoge*in

Rheda-Wiedenbrück ist ein modernes, wirtschaftlich aufstrebendes Mittelzentrum mit rund 49.800 Einwohnern und liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung an der Schnittstelle zwischen den Regionen Ostwestfalen, Münsterland und Ruhrgebiet. Neben der Attraktivität als naturnaher Wohnstandort mit Naturschutzgebieten, der bekannten Flora-Westfalica und zwei historischen Altstädten bietet die Stadt Rheda-Wiedenbrück zahlreiche Freizeit- und Kulturangebote sowie eine breite Bildungslandschaft. 

Wir als Stadtverwaltung Rheda-Wiedenbrück sind ein serviceorientierter Dienstleister und stellen uns aktiv den spannenden Zukunftsthemen im digitalen Zeitalter. Unsere Mitarbeitenden sind unsere wertvollste Ressource! Als zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von beruflichem Engagement sowie privaten Belangen.

Die Flora-Westfalica GmbH bündelt als städtische Eigengesellschaft die hierfür wesentlichen Bereiche Kultur, Stadtmarketing, Tourismus sowie Park- und Stadthallenmanagement unter einem Dach. Die Stadtbibliothek Rheda-Wiedenbrück ist Teil der Flora-Westfalica GmbH. Sie ist eine lebendige Kultur- und Bildungseinrichtung mit einem umfangreichen Medienbestand und einem vielfältigen Veranstaltungsangebot. 

Die Bibliothek bietet einen Bestand von ca. 73.000 Medien, davon 45.000 in der Hauptstelle Wiedenbrück und 26.500 in der Zweigstelle Rheda. Die Krankenhausbibliothek verfügt über 1.800 Medien. In ihrer Artothek stellt die Bibliothek 400 Bilder bereit und ist Mitglied im Verbund der Onleihe OWL (96.000 Lizenzen). Frequentiert werden die Bibliotheken jährlich von 100.000 Besuchern, die Ausleihe beträgt 342.000 Medien.  

Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

Zum 01.04.2022 ist die Stelle als

 

Bibliothekar*in /

Medienpädagoge*in /

Kultur- und Medienpädagoge*in

 

zu besetzen. 

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30,50 Stunden. Hiervon sind 22,50 Stunden unbefristet, weitere 8,00 Stunden werden zunächst befristet vergeben. Die Bezahlung erfolgt entsprechend den persönlichen Qualifikationen bis zur Entgeltgruppe 9 b TVöD.

 

Was sind Ihre Aufgaben? 

  • eigenverantwortliche Organisation des Aufgabenbereiches der Kinder- und Jugendbibliothek
  • kundenorientiertes Bestandsmanagement (Lektorat) einschließlich inhaltlicher Erschließung auch außerhalb der Kinder- und Jugendbibliothek
  • allgemeiner Auskunfts- und Beratungsdienst
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von digitalen und analogen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
  • analoge und digitale Bibliotheksführungen für Kindertageseinrichtungen und Schulklassen (Weiterentwicklung und Durchführung)
  • eigenverantwortliche Entwicklung medienpädagogischer Konzepte unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Entwicklungen und Trends zur Förderung der Lese- und Medienkompetenz, hier auch Medienkompetenzrahmen NRW
  • Weiterentwicklung der Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen und Schulen 

 

Wie ist Ihr Profil? 

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar*in bzw. Bachelor im Bereich Bibliotheks- und Informationsmanagement (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss im Bibliothekswesen, auch Bibliothekspädagogik /
  • Abschluss als Bachelor Medienpädagoge*in oder Kultur- und Medienpädagoge*in
  • Freude am aktiven und kreativen Umgang mit Menschen und Medien, hier besonders mit Kindern und Jugendlichen
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und ein hohes Maß an Service- und Kundenorientierung sowie ausgeprägte Entscheidungsfreude
  • Affinität für Social-Media-Aktivitäten
  • sicherer Umgang mit EDV und bibliotheksspezifischer Software
  • Bereitschaft, sich mit der verändernden Medienwelt auseinanderzusetzen und sich für neue Technologien zu begeistern und umzusetzen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und hohe Eigenmotivation, sich selbständig in neue Angebote und Formate einzuarbeiten (z.B. Coding, Robotik, Apps, Gaming, Makerspace)
  • Verantwortungsbewusstsein und ein hohes Maß an Sozialkompetenz
  • Flexibilität sowie die Bereitschaft, die wöchentliche Arbeitszeit kundenorientiert zu gestalten (in den Abendstunden, am Wochenende)
  • bibliothekspädagogische Kenntnisse sind wünschenswert

 

Was bieten wir Ihnen? 

  • ein (in Teilen) unbefristetes sicheres Arbeitsverhältnis
  • eine abwechslungsreiche und interessante Aufgabe
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch Telearbeit und mobile Arbeit, Ermöglichung diverser Teilzeitmodelle, etc.
  • Angebote zur fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Alters- bzw. Zusatzversorgung
  • leistungsorientierte Bezahlung 

Chancengleichheit gemäß dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und dem Landesgleichstellungsgesetz gehören zu unserer gelebten Personalpolitik. 

Schwerbehinderten Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

 

Hat die Stelle Ihr Interesse geweckt? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 31.01.2022 über das Stellenportal von Interamt.de.

Hier online bewerben! 

 

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Bibliotheksleitung Angelika Vaughan, Telefon 05242/9040-73, gerne zur Verfügung.