Umwelt in Rheda-Wiedenbrück
Umwelt- und AbfallberatunG
Der Stadt Rheda-Wiedenbrück

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück möchte das Bewusstsein für den Umweltschutz stärken und umweltfreundliches Verhalten innerhalb der Verwaltung und bei den Bürgerinnen und Bürgern anregen und fördern.

Seit 1986 gibt es in Rheda-Wiedenbrück eine Umweltberatung für private Haushalte (Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung). Weitere Personen oder Abteilungen mit Bezug zu Umweltbelangen sind der Landschaftsplaner (Abt. Grünflächen und Bäder) sowie Immobilienmanagement und Stadtplanung. Politische Entscheidungen in Umweltschutzangelegenheiten trifft der Bau-, Planungs-, Stadtentwicklungs-, Umwelt- und Verkehrsausschuss der Stadt Rheda-Wiedenbrück.


Die Aufgaben der Umwelt- und Abfallberatung

Die Aufgaben der Umwelt- und Abfallberatung sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Im Bereich Abfall geht es um Abfallvermeidung und Abfallverwertung. Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um das Thema Abfall. In der erfolgreichen Kooperation zwischen der Stadt Rheda und Pro Arbeit e. V. errichteten wir den Recyclinghof. Außerdem organisierten wir die Sammlung von Schadstoffen, die zunächst jeweils einmal im Monat erfolgte. Inzwischen sind wegen der guten Resonanz zusätzliche Termine eingerichtet worden. Das Schadstoffmobil kommt jetzt etwa dreißigmal im Jahr.

Auskünfte geben

Dorothee Kohlen, Zimmer 13, Tel. 963 234, E-Mail

Hans Fenkl, Zimmer 15, Tel. 963 301, E-Mail

Hans-Bernd Hensen, Zimmer 14, Tel. 963 236, E-Mail

Sercan Sayan, Zimmer 17, Tel. 963 243, E-Mail


Landschaftsplaner:

Peter Rapp, Zimmer 423, Tel. 963 337, E-Mail

Norbert Stienhans, Zimmer 424, Tel. 963 334, E-Mail

Die Umweltberatung bietet Beratungen zu den verschiedensten Umweltthemen an. Ob es nun um Wasch- und Reinigungsmittel, umwelt- und gesundheitlich verträgliche Renovierung, biologische Schädlingsbekämpfung oder die umweltfreundliche Schultasche geht. Ein Umweltkalender gibt jährlich wichtige Tipps für alle Haushalte. Presseartikel und Broschüren liefern weitere Informationen. Mit dem Umweltpreis, der in zweijährigem Rhythmus verliehen wird, wird besonders vorbildliches Verhalten belohnt. Dazu zählen der Einsatz für den Artenschutz (Fledermäuse, Amphibien) oder die Energieeinsparung durch Solarenergienutzung, um nur zwei preiswürdige Aktionen zu nennen.

Das Immobilienmanagement betreut die städtischen Gebäude und Einrichtungen im Hinblick auf Möglichkeiten, Energie einzusparen.

Von April 2014 bis März 2019 war der Klimaschutzmanager im Dienst (dank Förderung durch das Bundesministerium). Seine Aufgabe war die Umsetzung des Kommunalen Klimaschutzkonzeptes. Der Landschaftsplaner ist zuständig für die Planung von Pflanzungen, die Erstellung des Grünordnungsrahmenplans sowie für Stellungnahmen zu Vorhaben der Stadtplanung.


Die Arbeit der Umwelt- und Abfallberatung beinhaltet aber noch mehr als Aufklärung und Vermittlung von Informationen. Umweltschutz bedeutet auch das Erstellen von Konzepten, zum Beispiel

  • zur Trinkwassereinsparung,
  • zur nachhaltigen Nutzung von Ressourcen,
  • zur umweltfreundlichen Beschaffung,
  • zur Förderung der energiesparenden Bauweise oder
  • zum Klimaschutz.

Dies erfordert interne Abstimmungen mit anderen Ämtern und Behörden und die Durchführung von Vortragsveranstaltungen und Förderaktionen. Auch die Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen als Grundlage für politische Entscheidungen gehört dazu.

Neben der Umwelt- und Abfallberatung sind eine ganze Reihe anderer Fachbereiche der Stadtverwaltung direkt oder indirekt mit dem Thema Umweltschutz befasst. So werden im Bereich Verkehrsplanung bereits im Vorfeld wichtige Grundlagen für spätere umweltverträgliche oder umweltschädigende Entwicklungen gelegt.

Durch die Arbeit der Umwelt- und Abfallberatung soll das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Rheda-Wiedenbrück sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung geschärft werden. Eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung der Stadt ist gesichert, wenn dies gelingt und alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv und verantwortlich mitwirken.

Umfangreiche Informationen liefern das Umweltlexikon und das Abfalllexikon für Rheda-Wiedenbrück sowie zahlreiche weitere Broschüren, erhältlich in der Umweltabteilung.