Tag der Elektromobilität
2019

Alle Bürger*innen  waren herzlich zum „Tag der Elektromobilität“ am Samstag, 27. April, zwischen 10 und 18 Uhr auf den Bahnhofsvorplatz eingeladen.

Klimakatastrophe, Schadstoffbelastung, Diesel-Fahrverbote: Angesichts der immer neuen Herausforderungen ist ein Umdenken beim Thema Mobilität zu spüren. Ehemalige Fahrradmuffel steigen begeistert auf ihr Pedelec, neue Automodelle mit Elektroantrieb oder innovativer Brennstoffzellen-Technologie versprechen saubere Luft und klimaschonende Fortbewegung. Wie die Zukunft der Mobilität auch in Rheda-Wiedenbrück aussehen könnte, zeigte das Angebot auf dem Tag der Elektromobilität am Samstag, 27. April, ab 10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

190304 TdE Partnerlogo


Neben Informationen rund um die Themen E-Mobilität, regenerative Energien und Klimaschutz diverser Aussteller gab es erneut einen Spielauto-Parcours mit Elektroflitzern für die kleinen (und großen) Besucher*innen. Highlights waren die Probefahrten mit den neuesten Pedelecs und Elektrautos. Ortsansässige Firmen und Autohäuser stellten ihre Modelle von BMW, Ford, Hyundai, Mercedes-Benz, Nissan, Peugeot, Renault, Tesla und VW zur Verfügung. Besucher*innen hatten die Möglichkeit, einen SUV mit Wasserstoff-Antrieb – den Hyundai Nexo – kennenzulernen.


Keine Mitarbeiter gefunden.