Sprungmarken
Dynamische Navigation ausblenden
Dynamische Navigation einblenden
Suche
Reparatur

Innovationspreis IT

Die altersübergreifende Qualifizierung und Ausbildung, (aQuA) in den mathematisch, ingenieurwissenschaftlich, naturwissenschaftlich und technischen Bereichen kurz MINT ist ein besonderes Anliegen der VHS/ FARE-.

Umso mehr freuen sich die Verantwortlichen, dass das den Erfordernissen der Region angepasste Konzept aQuA Metall und dem Herzstück CNC TechnologieCentrum mit dem „Best of 2015“ des Innovationspreises IT der Initiative Mittelstand ausgezeichnet wurde.

Im BBZ (Berufsbildungszentrum) der FARE gGmbH stehen High-Tech CNC-Schulungsplätze mit hochmodernen CNC Dreh- und Fräsmaschinen des Weltunternehmens DMG MORI SEIKI mit neuester Steuerung der Firma Heidenhain für Schüler in der Berufsorientierung, für Auszubildende in der dualen und „trialen“ Ausbildung (nach dem Modell BANG ®), für Umschüler und in der Weiterbildung für Fachkräfte im Werkzeug- und Maschinenbau zur Verfügung. Selbstverständlich wird durch die Implementation eines EDV-Schulungsraumes in das Konzept sichergestellt, dass auch im Bereich CAD/CAM geschult werden kann.

Konkrete Ziele von aQuA Metall:

• Das Erreichen der Grundqualifikation für CNC-Dreh- und Fräsmaschinen • (Vor-)Qualifizierung von Auszubildenden
• Qualifizierte Fachkräfte

Langfristige Ziele des Bildungsprogramm  aQuA Metall:


• Erhalt der regionalen Wirtschaftskraft
• Beseitigung des Fachkräftemangels
• Berufliche Eingliederung von Jugendlichen mit Förderbedarf
• Berufliche und gesellschaftliche Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte.