Der Live-Pitch
für den Kreis Gütersloh

Überzeugende Ideen beim ersten "Live Pitch"

Erstmals wurde am Donnerstag, dem 11.08.2022 im Luise-Hensel-Saal im Stadthaus zu einem Live Pitch eingeladen. Fünf junge Gründerfirmen hatten im Vorfeld die pro Wirtschaft GT mit ihren Ideen überzeugt und bekamen die Gelegenheit, sich und ihre innovativen Ideen vorzustellen. „Es sind mutige Menschen, die sich auf das Abenteuer Selbstständigkeit einlassen und mit Herzblut und Idealismus dahinterstehen“, betonte Anna Niehaus, Geschäftsführerin bei der pro Wirtschaft GT GmbH. Der Kreis Gütersloh sei eine strake Region für Tüftler und Erfinder und deshalb sei es wichtig, dass auch immer wieder neue Gründer diesen starken Bereich aufrechterhalten und erfrischen.

Im Publikum saßen nicht nur Interessierte und Wegbegleiter der Gründerinnen und Gründer, sondern auch eine fachkundige Jury mit Klaudia Vollmer von der Kreissparkasse Wiedenbrück, Thorsten Grabe von Wortmann & Partner, Dominik Gross von der Founders Foundation und Lara Farwick von der enra GmbH.

Mut zur Gründung machte auch Nina Kache, die bereits vor zwölf Jahren ihr Unternehmen soma.fit gegründet hat und 2014 zur Vorbildunternehmerin gekürt wurde.

Zu den fünf Projekten, die die Gründer jeweils innerhalb von vier Minuten auf der Bühne vorstellen konnten gehörten: KIUBIQ - das multifunktionale Boxensystem; imnuu - innovative Waschstreifen; Elbrax - das Multitool für die Warenpräsentation; Küchenatelier im Schloss - Küchenplanung wird zum Erlebnis sowie KATMA CleanControl - automatisierte LKW-Laderaumreinigung. Sebastian Czoske, Wirtschaftsförderer der Stadt Rheda-Wiedenbrück, moderierte den „Pitch“.

Am Ende durften sowohl Publikum als auch Jury ihren Tagessieger wählen. Die Jury überzeugte die automatisierte LKW-Laderaumreinigung von KATMA CleanControl, während das Publikum imnuu vorne sah. „Wir haben heute fünf wirklich tolle Pitches erleben dürfen, die zeigen, welche tollen Geschäftsmodelle aus einer anfangs kleinen Idee entstehen können“ fand auch Dominik Gross, Geschäftsführer der Founders Foundation. 

Zu den fünf Projekten, die die Gründer jeweils innerhalb von vier Minuten auf der Bühne vorstellen konnten gehörten: KIUBIQ - das multifunktionale Boxensystem; imnuu - innovative Waschstreifen; Elbrax - das Multitool für die Warenpräsentation; Küchenatelier im Schloss - Küchenplanung wird zum Erlebnis sowie KATMA CleanControl - automatisierte LKW-Laderaumreinigung. Sebastian Czoske, Wirtschaftsförderer der Stadt Rheda-Wiedenbrück, moderierte den „Pitch“.

Am Ende durften sowohl Publikum als auch Jury ihren Tagessieger wählen. Die Jury überzeugte die automatisierte LKW-Laderaumreinigung von KATMA CleanControl, während das Publikum imnuu vorne sah. „Wir haben heute fünf wirklich tolle Pitches erleben dürfen, die zeigen, welche tollen Geschäftsmodelle aus einer anfangs kleinen Idee entstehen können“ fand auch Dominik Gross, Geschäftsführer der Founders Foundation. 

Foto 1 v. links: Sebastian Czoske, Niklas Elbracht, Sven Rösner, Felix Kathöfer, Olga Kliewer, Marco Bühlmann, Mino Lichtenberg, Patrick Maiwald, Nina Kache, Christoph Küster und Anna Niehaus von Pro Wirtschaft GT.