Integrationsrat
Aktiv mitbestimmen

Ein neuer Integrationsrat wurde am 13.09.2020 gewählt. Die konstituierende Sitzung fand am 15.12.2020 um 17:30 Uhr in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück, Hauptstraße 120 statt.


Die nächste Sitzung des Integrationsrates findet am 14.09.2021 um 17:30 Uhr statt.

In der ersten Sitzung des neuen Integrationsrates am 15.12.2020 wurde Michel Gwosdek zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die erste Stellvertretung obliegt Fendiye Berk, zweiter Stellvertreter ist Imam Alammarin.

Hier finden Sie die Wahlergebnisse




Haben Sie Fragen zum Integrationsrat?

Sprechen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.


Keine Mitarbeiter gefunden.

Was ist der Integrationsrat?

Rheda-Wiedenbrück ist eine lebendige Stadt, in der das Zusammenleben von verschiedenen Kulturen eine lange Tradition hat. Aus einem lockeren Gesprächskreis mit Deutschen und Ausländern entwickelte sich im Jahr 1995 der erste Ausländerbeirat. Durch die im Jahr 2003 in der Gemeindeordnung verankerte Experimentierklausel hat die Stadt Rheda-Wiedenbrück im Jahr 2006 einen Integrationsrat eingerichtet. Die damit verbundene Hoffnung der Stadt Rheda-Wiedenbrück, hierdurch migrationsspezifische Themen besser in die allgemeinen parlamentarischen Beratungen zu integrieren und ihnen hierdurch das notwendige Gewicht zu verleihen, hat sich erfüllt.

Seit dem 25.04.2014 wird die Arbeit des bisherigen Integrations-ausschusses durch den landesweit eingeführten Integrationsrat als nunmehr einzig limitierte Form der Migrant*innenvertretung fortgesetzt. Die Geschäftsführung des Integrationsrates obliegt Herrn Ernst Jürgen Michaelis, der gleichzeitig Integrationsbeauftragter ist.

Für alle Fragen zum Integrationsrat steht Ihnen der Integrations-beauftragte Ernst Jürgen Michaelis (Kontaktdaten siehe oben) gerne zur Verfügung.