Baustellen
in Rheda-Wiedenbrück

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Baustellen in Rheda-Wiedenbrück, die eine Sperrung beziehungsweise Teilsperrung von Straßen zur Folge haben. Die Arbeiten stören den Verkehrsfluss, dienen jedoch dazu, die Straßen instand zu halten. Danke für Ihr Verständnis.

Arbeiten an Autobahn, Bundes- und Landstraßen

Die Autobahn GmbH des Bundes ist für das Autobahnnetz,  der Landesbetrieb Straßen.NRW für das Bundes- und Landesstraßennetz zuständig. Auf der Homepage des Landesbetriebs finden Sie Hinweise auf größere Baumaßnahmen an den betreffenden Straßen.


Sperrung Am Sandberg

Die Straße "Am Sandberg"  (Landesstraße 927) wird durch den Landesbetrieb Straßen.NRW grundsaniert. Die Stadt wird im Zuge dieser Arbeiten auch die Gehwege erneuern, die Bushaltestellen barrierefrei ausbauen und durch ihren Eigenbetrieb Abwasser die Regenwasserkanäle erneuern. Zugleich wird eine Regenwasserklärung eingebaut.

Die Straße wird zwischen Nordring und Platanenweg in drei Abschnitten, beginnend an der Kreuzung Nordring/Heiligenhäuschenweg, saniert. Die Arbeiten beginnen am 18. Mai und werden voraussichtlich ein Jahr benötigen. Umleitungen sind ausgeschildert.


Bauarbeiten Bahnhofstraße: Kreisel voll gesperrt

Der Kreisverkehr an der Einmündung Bahnhofstraße/ Fontainestraße ist vom 16. bis 25. November voll gesperrt. Um die derzeit dort stattfindenden Straßen- und Kanalbauarbeiten abzuschließen, ist die Vollsperrung unumgänglich. Auch eine teilweise Vorbeifahrt am so genannten „Kauflandkreisel“ ist nicht mehr möglich.

Daher sind auch die Bahnhofsstraße zwischen Neuer Wall und Am Stadtgraben, sowie die Fontainestraße zwischen Am Rondell und Am Stadtgraben gesperrt.

Umleitungen sind über Fürst-Bentheim-, Ring- und Bahnhofstraße beziehungsweise über Neuer Wall, Großer Wall, Widum- und Berliner Straße ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Im Anschluss nach der Verkehrsfreigabe im Kreisel wird die Bahnhofstraße vom Kreisel bis zur Fürst-Bentheim-Straße in zwei Abschnitten bis voraussichtlich November 2023 inklusive Kanalneubau komplett saniert.

Hier können Sie selbst Schäden an Straßen und Baulichkeiten melden - mit der App auch von unterwegs:

Hier können Sie selbst einen Antrag für eine verkehrsrechtliche Anordnung stellen.