Einzelhandelskonzept

Mit der Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts aus dem Jahr 2008 beabsichtigt die Stadt Rheda-Wiedenbrück die Weiterentwicklung der gesamtstädtischen Zentren- und Einzelhandelsstruktur auf eine tragfähige und städtebaulich-funktional ausgewogene Gesamtkonzeption zu gründen, um die Vitalität und Attraktivität der zentralen Versorgungsbereiche zu stabilisieren bzw. auszubauen und eine funktionierende wohnortnahe Grundversorgung zu sichern.

Das fortgeschriebene Einzelhandelskonzept soll als politisch gestützter Fachbeitrag eine grundlegende und strategische Arbeitsbasis für die künftige Bauleitplanung und den Stadtentwicklungsprozess der nächsten Jahre bilden. Zudem enthält das Konzept auch Hinweise und Empfehlungen für weitere Adressaten in der Wirtschaftsförderung, in den örtichen Händlergemeinschaften und im Stadtmarketing sowie der privaten Akteuere im Einzelhandel, bei den Immobilieneigentümern und bei ansiedlungsinteressierten Unternehmen und Personen.

Die Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts wurde im Dezember 2017 vom Rat der Stadt beschlossen.

Zentren- und Standortstruktur in Rheda-Wiedenbrück (empfohlenes Zielkonzept)

  • Ansprechpersonen
    Keine Mitarbeiter gefunden.