Baustellen
in Rheda-Wiedenbrück

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Baustellen in Rheda-Wiedenbrück, die eine Sperrung beziehungsweise Teilsperrung von Straßen zur Folge haben. Die Arbeiten stören den Verkehrsfluss, dienen jedoch dazu, die Straßen instand zu halten. Danke für Ihr Verständnis.

Arbeiten an Autobahn, Bundes- und Landstraßen

Der Landesbetrieb Straßen.NRW ist für das Autobahn- sowie das Bundes- und Landesstraßennetz zuständig. Auf der Homepage des Landesbetriebs finden Sie Hinweise auf größere Baumaßnahmen an den betreffenden Straßen.

Sanierung der Kreuzung B61/L586

Ab Montag (24.8.) lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung OWL die Kreuzung B61/L586 (Bielefelder Straße/Gütersloher Straße/Kornstraße), die sogenannte Schalück-Kreuzung, sanieren.

Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung der Kreuzung durchgeführt werden, da die Fahrbahnen zu schmal sind um den Durchgangsverkehr aufzunehmen. Eine Umleitung wird von Gütersloh über den Stadtring Kattenstroth, den Brockweg und die Varenseller Straße nach Wiedenbrück und umgekehrt ausgeschildert. Der Geh-/Radwegverkehr bleibt mit geringen Einschränkungen weiterhin möglich. Neben den reinen Asphaltarbeiten muss auch eine Betonrohrleitung erneuert werden. Die Bauarbeiten sollen Mitte September abgeschlossen sein. Die Sanierung kostet circa 240.000 Euro.


Am Postdamm verengt, Waldstraße gesperrt

Wegen Arbeiten am Abwasserpumpwerk Waldstraße und den zugehörigen Abwasserkanälen ist der Postdamm in Höhe der Waldstraße bis voraussichtlich 14. August etwas verengt. Die Zufahrt in die Waldstraße ist gesperrt. Sie ist nur über die Imkerstraße zu erreichen.

Am Mittwoch, 29.07.2020, und am Dienstag, 11.08.2020, wird die Baumaßnahme jeweils eine stundenweise Vollsperrung des Postdamms erforderlich machen.

Kirch- und Wichernstraße gesperrt

Die Kirch- und Wichernstraße werden ab dem 10. August bis voraussichtlich Mitte November grundlegend saniert. In dieser Zeit müssen die Fahrbahnen zwischen Commerzbank und Aegidiuskirche gesperrt werden. Auch ein Teil des Parkplatzes "Alte Post" wird für die Bauarbeiten benötigt. Umleitungen sind ausgeschildert.


Rektoratstraße gesperrt

Wegen umfassender Sanierungsarbeiten an den Schmutz- und Regenwasserkanälen wird die Rektoratstraße in mehreren Abschnitten gesperrt.

Es handelt sich um zwei getrennte Maßnahmen, die durch zwei verschiedene Fachunternehmen ausgeführt werden. In Höhe der Umflut entsteht auch ein Drosselbauwerk. Die Erneuerung des Regenwasserkanals erfolgt in offener Bauweise, da der bestehende Kanal hydraulisch zu klein und schwer beschädigt ist.  Die Sanierung des Schmutzwasserkanals erfolgt in geschlossener Bauweise. Dies erfolgt insbesondere vor dem Hintergrund der Tiefenlage des bestehenden Kanals (in etwa 6 Meter). Nur die Anbindung der Hausanschlüsse erfolgt hier in offener Bauweise. Die Arbeiten sollen im September abgeschlossen werden.

Am Neuen Werk

Die Westnetz  tauscht "Am Neuen Werk" die Gasleitungen auf der gesamten Länge aus. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 30. November.  Betroffen sind vor allem die Gehwege. Anliegerverkehr bleibt möglich.