Angebote
zur Ausbildung

Ausbildung & Arbeit 2021 –                                     die neue Messe in der Stadthalle

Am 20. August bietet die Wirtschaftsförderung erstmals lokalen Unternehmen die Möglichkeit, sich in der Stadthalle als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber zu präsentieren. Das Messekonzept sieht folgende Bausteine vor:

  1.  Ausbildungs- und Jobangebot der Unternehmen:  Im direkten Kontakt zu Personalentscheidern können Jugendliche ihre Perspektiven für Ausbildung kennenlernen. In Kooperation mit den hiesigen Schulen wird der Tag zur Berufsorientierung für Jugendliche ab Jahrgang 8 genutzt. Während Ausbildung ein großes Thema während der Messe ist, um für Ausbildung in den Betrieben zu werben, werden gleichzeitig offene Positionen für Jobs angeboten.
  2. Hands-on auf dem Plaza: Messe mit Spaß! Vor der Stadthalle bieten Unternehmen die Gelegenheit, sich auszuprobieren. Dabei kommen die Besucher mit den Mitarbeitern und Azubis ins Gespräch. Ein leichter Einstieg, um Interesse für Beruf und Job zu wecken. 
  3. Beratung: Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Agentur für Arbeit, Berufskollegs, Weiterbildungsakademie – viele Organisationen begleiten Ausbildungs-/Jobsuchende durch qualifizierte Beratung. Statt langer Wartezeiten sind sie direkt vor Ort ansprechbar.
  4. Kurzreferate: Input garantiert! Themen wie Auslandsjahr oder Accessmentcenter: Viele Tipps und Hinweise nebenbei mitnehmen – kostenlos aber wertvoll von Experten. 
  5. Kinobus: Einblicke in die Berufsausbildung bei Rheda-Wiedenbrücker Unternehmen haben Jugendliche mit kleinen Kurzfilmen aufbereitet – von Jugendlichen für Jugendliche.

Die Teilnahmegebühr wird für Online-Marketing zur Messe eingesetzt. Die Schulen werden über die Fachstelle Übergang Schule-Beruf eingebunden.

In der Gebühr von 150,- € für Unternehmen bis 20 Mitarbeiter, 250,-€ für Unternehmen ab 21 Mitarbeiter ist ein kleiner Informationsstand (Stehtisch, Rollup, optional Prospektständer,  Ausstellungsstück) enthalten.

Die Landingpage zur Messe ist derzeit im Entstehen. Erste Anmeldungen von namhaften Unternehmen liegen bereits vor.