Spielerei
Der Name ist Programm

Spielerei öffnet am Freitag, 15. Mai

Endlich ist es so weit: Auch die Spielerei kann öffnen. Die neusten Lockerungen machen es möglich. Selbstverständlich müssen alle Abstand- und Hygieneregeln eingehalten werden. Deshalb werden die Tische und Stühle großzügig in der Spielerei verteilt.

Neue Pächter der Spielerei sind Maria und Hikar Aydin. Die Beiden freuen sich riesig, dass es jetzt endlich losgeht - und die Flora Westfalica auch. Sebastian Siefert, Geschäftsführer der Flora Westfalica: „Ich habe in den vergangenen Wochen in den Gesprächen eine große Begeisterung gespürt und  wünsche Maria und Hikar Aydin einen guten Start in die Saison. Die Spielerei ist ja etwas ganz besonderes und bei den Menschen unserer Stadt sehr geliebt.“

Wer nach dem Spielvergnügen eine Erfrischung benötigt, der kann sich am Spielerei-Kiosk ordentlich stärken.

Frischer Kaffee, leckere Kaltgetränke, aber auch Wein und ein gepflegtes Bier sind erhältlich. „Hier gibt es aber eine Neuerung“, erklärt Maria Aydin. „Neben Pommes, Bratwurst und Nuggets haben wir künftig sechs Sorten Eis und Softeis im Angebot - für die Kleinen sogar mit Schokoüberzug.“

Je nach Wetterlage ist die Spielerei täglich ab 14 Uhr geöffnet, an den Wochenenden bereits ab 11 Uhr.


Die Spielerei ist wie Urlaub vor der Haustür! Was wollt Ihr erleben?

Das Highlight: Der Wasserspielgarten

Wie wäre es mit einer Partie Minigolf?

Spaß bei der Bottichfahrt auf dem Spielteich

Verschnaufspause mit kleiner Stärkung

Die Streichelwiese in der Spielerei: Wer meckert denn da?

Die Ziegen auf der Streichelwiese freuen sich auch schon auf Streicheleinheiten. Zurzeit ist die kleine Herde sogar um drei wollige Schafe gewachsen. Doch wer ist wer?

1
true
Fanny
Sanny
Wölkchen
1
true
Silver
Bolli
Pitt

Liebe Tierfreunde,

bitte füttert unsere Ziegen nur mit dem Futter aus dem Automaten neben dem Gehege. Die Tiere bekommen von anderem Futter Bauchschmerzen und - schlimmstenfalls - können sie daran auch sterben. Danke!