Ausstellungen
immer wechselnd

Orangerie am Schloss, Werkstatt Bleichhäuschen oder Galerie im Rathaus - die Möglichkeiten für Künstler, ihre Werke zu präsentieren sind vielfältig. Dazu kommen noch außergewöhnliche Ausstellungen im Museum Wiedenbrücker Schule. Schauen Sie gern vorbei!

Werkstatt Bleichhäuschen

Steinweg 4

Kleinstadt-Dschungel - Ausstellung der Kinder- und Jugendkurse
19.5.2022-26.6.2022

Der kleine Tiger scheint den Betrachter genau anzusehen, während die Schlange fast hinter den Pflanzen verschwindet. Wer ab dem 19. Mai die Werkstatt Bleichhäuschen besucht, betritt eine andere Welt.

Die rund 40 Kinder und Jugendlichen, die hier wöchentlich zu den Kunstkursen kommen, haben unter dem Titel „Kleinstadt-Dschungel“ das kleine Künstlerhäuschen neu gestaltet. Die Fünf- bis Achtzehnjährigen haben sich mit zwei verschiedenen Lebenswelten auseinandergesetzt und einen Raum in einen Dschungel, den anderen in eine Stadt verwandelt. Zu sehen sind große Wandarbeiten sowie kleine Objekte und Bilder, die zu einer großen Kulisse zusammengefügt sind.

„Bei diesem Projekt stand das gemeinsame Arbeiten über mehrere Wochen im Vordergrund“, erläutert Melanie Körkemeier, die Leiterin der Werkstatt Bleichhäuschen. „Außerdem sollte jedes Kind und jeder Jugendliche die Chance haben, in der Technik zu arbeiten, die ihn oder sie interessiert.“

Während im Dschungel-Raum Bilder mit Pflanzen und Tieren dominieren, sind zum Thema Stadt schuhkartongroße Ladenlokale entstanden. Die Kinder- und Jugendlichen haben eine faszinierende und kreative Ausstellung geschaffen, die zu einer regelrechten Entdeckungsreise einlädt.

Die Arbeiten sind montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr, sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen.

Museum Wiedenbrücker Schule

Adresse: Hoetger Gasse 1

Öffnungszeiten
Mittwochs 15-18 Uhr | donnerstags, samstags und sonntag 15-17 Uhr