Fassaden- und Hofflächenprogramm
Innenstadt Rheda

Ihre Hausfassade hat mal wieder einen Anstrich verdient? Sie möchten Ihre Fassade künstlerisch gestalten? Das Garagendach könnte auch ein bisschen Grün vertragen? Und der graue und versiegelte Boden wäre als Grünfläche doch viel schöner? Dann informieren Sie sich über die Rahmenbedingungen des Fassaden- und Hofflächenprogramms und mögliche Förderzuschüsse.

Alle Immobilieneigentümer*innen, die eine Immobilie innerhalb des Stadterneuerungsgebietes ISEK Innenstadt Rheda haben, sind antragsberechtigt. Wichtig ist, dass Sie mit der geplanten Maßnahme noch nicht begonnen haben, ein Handlungsbedarf erkennbar ist und Sie sich im Stadtteilbüro Rheda beraten lassen.

Die Quartiersmanagerinnen des Stadtteilbüros Rheda begleiten Sie bei der Antragstellung, sind Mittlerinnen zwischen Ihnen und der Fachverwaltung und vermitteln auch eine Erstberatung mit dem Quartiersarchitekten. Dieser hilft bei stadtgestalterisch besonderen Maßnahmen, leistet eine erste Hilfestellung und gibt Ideen für mögliche Sanierungsmaßnahmen – und das nicht nur im Bereich der Außenfassade, sondern z.B. auch bei leerstehenden Ladenlokalen.


Stadtteilbüro Rheda

Großer Wall 5
33378 Rheda-Wiedenbrück

Offene Sprechzeiten

Mo 13 – 16 Uhr
Mi  10 – 13 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Was ist zu tun, um Zuschussmittel im Rahmen des Fassaden- und Hofflächenprogramms zu beantragen?