Kinder- und Jugendfoerderplan
(KJFoeP)

Kinder- und Jugendförderplan (KJFöP)

 

Der erste Kinder- und Jugendförderplan der Stadt Rheda-Wiedenbrück ist am 1. Januar 2015 in Kraft getreten und gilt mindestens bis zum 31.12.2020.

Mit dem kommunalen Kinder- und Jugendförderplan wird die finanzielle Förderung der freien Träger durch die Stadt Rheda-Wiedenbrück geregelt.
Er umfasst die inhaltliche und fachliche Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit in den vier Handlungsfeldern:

• Offene Kinder- und Jugendarbeit
• Verbandliche Kinder- und Jugendarbeit
• Jugendsozialarbeit
• Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz


Finanziell gefördert werden:

• Erholungsfreizeiten
• Internationale Jugendbegegnungen
• Bildungsmaßnahmen
• Kinder- und Jugendveranstaltungen
• Besuch kultureller Veranstaltungen
• JugendleiterInnenausbildungen

• Jugendhäuser der Offenen und der Verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit

•Bau und Einrichtung
•Unterhaltung
•Anschaffung von Geräten und Material